Bis zu 120,- Euro Jubiläumsrabatt bei M-net

Bayerns führender Glasfaseranbieter M-net feiert sein 25-jähriges Jubiläum und die Kunden können mitfeiern. Privatkunden, die sich im Aktionszeitraum bis Ende August neu für einen Glasfaser-Anschluss von M-net entscheiden oder aus ihrem laufenden Vertrag auf eine höhere Bandbreite wechseln, erhalten bei vielen Surf&Fon-Tarifen einen lukrativen Rabatt von bis zu 120 Euro. Geschäftskunden wird in den ersten 12 Monaten ein Rabatt von 25 Prozent auf ausgewählte Business-Produkte für Internet- und Telefonie gewährt.

M-net wurde 1996 als lokaler Telekommunikationsdienstleister für die bayerische Wirtschaft im Münchner Raum gegründet. Parallel dazu entstanden die Anbieter AugustaKom in Augsburg und NEFkom für die Städte Nürnberg, Fürth und Erlangen, sowie ein Jahr danach AllgäuKom in Kempten. Zehn Jahre später wurden diese drei Firmen unter dem Dach von M-net vereint. Heute ist das Unternehmen in fast 300 Städten und Gemeinden als Anbieter für Internet, Telefonie und Fernsehen aktiv.

M-net versorgt heute über 500.000 private Endkunden und Unternehmen jeder Größe in großen Teilen Bayerns, im Großraum Ulm sowie in weiten Teilen des hessischen Main-Kinzig-Kreises. Dabei setzte M-net setzte bereits früh in der Firmengeschichte auf die Glasfaser-Technologie. Insgesamt wurden im Versorgungsgebiet etwa 800.000 Haushalte und Büroeinheiten mit Glasfaser zum Kabelverzweiger, bis ins Haus oder bis in die Wohnung erschlossen.

Hohe Geschwindigkeiten und Ausfallsicherheit stehen dem süddeutschen Kabelanbieter gut zu Gesicht. In diesem Jahr erhielt M-net zum sechsten Mal in Folge im renommierten Connect Festnetztest die Auszeichnung als Anbieter mit dem besten Netz Bayerns. Schon 2019 gelang dem Unternehmen zusammen mit Nokia ein Weltrekord bei der Datenübertragung: Auf einer einzelnen Wellenlänge des Lichts konnten 500 Gigabit pro Sekunde gesendet werden. Bei der Vorstellungen des Bayernrings im Januar 2020, einem Teil des europaweit einzigartigen und 1200 km langen Glasfaserrings, waren es bereits 600 Gigabit pro Sekunde. Für eine einzelne Glasfaser, in der man mehrere Wellenlängen des Lichts für die Übertragung nutzt, sind das bereits 76 Terabit pro Sekunde. Die gesamten Informationen der bayerischen Staatsbibliothek mit einem Datenvolumen von 928 Terabyte könnten damit in weniger als 2 Minuten heruntergeladen werden.

Anzeige

M-net Angebote für Internet, Telefon und Kabelfernsehen

  • nur 14,90 € für alle Internet- und Kombi-Pakete mit 100, 300 oder 600 Mbit/s in den ersten 6 Monaten
  • kein Bereitstellungsentgelt
  • 30,- € Gutschrift bei Online-Bestellung
  • Premium FRITZ!Box inklusive
  • Geschäftskunden erhalten 25% Rabatt für die ersten 12 Monate
Hier geht's zu den Angeboten von M-net »